Vienna young Scientists Symposium
> Zum Inhalt

Vienna young Scientists Symposium

Einreichen eines Extended Abstracts

Alle Angehörigen der TU Wien, die ihre Forschungsaktivitäten beim VSS präsentieren möchten und Wissen mit Kolleginnen und Kollegen austauschen wollen, sind herzlich eingeladen, ein "Extended Abstract" einzureichen. Dabei muss die eigene Forschung einen Bezug zu einem der drei Forschungsfeldern 

  • Innovative Materials and Green Chemistry
  • Energy and Resource Engineering
  • Sustainable Buildings, Cities and Infrastructures
  • Environmental Analysis and Modeling

haben.

Extended Abstract einreichen

Akzeptierte Dateiformate.doc, .docx, .rtf und .tex*
VorlagenLaTeX, Microsoft Word
Name der Datei VORNAME_NACHNAME.doc, VORNAME_NACHNAME.tex, ...
Sprache des AbstractsEnglisch
Ende der Einreichfrist

15. März 2020
verlängert auf 29. März 2020

* Im Falle von Tex-Dateien, sollte ein .zip hochgeladen werden, das alle Dateien und Ordner (inkl. Graphiken) beinhaltet.

Richtlinien für die Extended Abstracts

Format

Damit ein einheitliches Aussehen der Abstracts garantiert ist, ersuchen wir Sie die oben verlinkten Vorlagen zu verwenden. Zusammengefasst gelten folgende Richtlinien für die Abstracts:

Page sizeA4 (297 x 210 mm), abstract must include two pages
Margins20 mm (top, bottom, left and right)
Font typeTimes New Roman ("Times" in Tex) and Symbol; do not use any other font
Line spacingtitle and text must be spaced by 1.15 lines
1st LineTitle: centered, 12 point, bold capital letters, vertical space between 1st and 2nd line: 12 point
2nd LineAuthor(s): centered, 12 point, presenting author must be underlined, vertical space between 2nd and 3rd line: 12 point
3rd LineAffiliation: centered, 12 point. In case of different affiliations of the authors, specify with superscipt a, b, etc.
Main text:left and right justified, 12 point, line spacing 1.15 lines, vertical space between paragraphs: 6 point
Figures and tables

good quality, located within the text (please bear in mind that abstracts are printed in black&white, and the page size will be reduced to 71%)

A description should be placed beyond the element with a font size of 10pt
References: placed in square brackets [1, 2, ...] in the text and cited at the second page of the abstract

Inhalt

Beachten Sie beim Schreiben Ihres Abstracts, dass Sie Ihre Forschungsarbeit fachübergreifend verständlich darstellen. Dies erleichtert eine instituts- und fakultätübergreifende Diskussion beim VSS 2020. Nach Möglichkeit sollten Sie folgende Punkte im Abstract behandeln:

  • Idee und Motivation
  • Beschreibung bzw. Zusammenfassung der eigenen Forschung
  • Schnittstellen zwischen Ihrer Forschung und den Forschungsschwerpunkten der Arbeitsgruppe / des Instituts / der wissenschaftlichen Community
  • Resultate
  • Ausblick auf zu erwartende Ergebnisse

Zum ersten Mal werden beim VSS 2020 auch Highlight-Vorträge aus den eingereichten Abstracts ausgewählt, die spezielle Methoden* beschreiben, die im Forschungsgebiet besonders interessant für Kooperationen sein könnten. Die Teilnehmer werden daher ermutigt, eine entsprechende Beschreibung der Methodik in ihren Abstracts zu inkludieren. Falls Sie sich für einen Highlight-Vortrag bewerben wollen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie dies auch bei Ihrer Einreichung des Abstracts angeben (die entsprechende Checkbox anklicken).

* Eine Methode ist in diesem Zusammenhang definiert als ein an der TU Wien verfügbares Forschungstool, das für Teilnehmer des VSS besonders interessant sein könnte, da diese es im Rahmen ihrer Forschung ebenfalls anwenden könnten. Solche Forschungswerkzeuge können spezifische Instrumente (z.B. Mikroskope, Spektrometer, (Pilot-)Anlagen, ...), Analysetools oder Software sein. Nur Methoden, die den Forschenden an der TU Wien zur Verfügung stehen oder für die allgemeine Nutzung offen sind, können in Highlight-Methoden Beiträgen vorgestellt werden. Die Methoden können auch dann präsentiert werden, wenn sie den Benutzern nur nach Einführungskursen oder gegen Bezahlung zugänglich sind.

Der Lions-Preis

Der Lions Club Wien St. Stephan unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs und stellt heuer zum dritten Mal einen Förderpreis in der Höhe von EUR 4.000,- für Studierende des Doktoratsstudiums an der TU Wien zur Verfügung. Die Förderung dient der Unterstützung für notwendige Ausgaben im Rahmen des Doktoratsstudiums mit Schwerpunkt Energie und Umwelt – insbesondere für Studienaufenthalte im Ausland, für die Teilnahme an fachspezifischen Kongressen im In- und Ausland und für wissenschaftliche Publikationen.
Im Zuge des Symposiums werden die besten Forschungsarbeiten präsentiert und der „Lions Förderpreis 2020“ verliehen. Bitte denken Sie daran, beim Einreichen Ihres Extended Abstracts anzugeben, ob Sie sich auch für den Lions-Preis bewerben.
Details zu den Voraussetzungen, zur Vergabe sowie Einreichung werden zeitgerecht auf dieser Webseite angekündigt.